Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Am dritten März-Wochenende geht es wieder rund in der Hauptstadt, denn der 1.FC Nürnberg ist zu Gast – und mit ihm viele fränkische Freunde, deren Herz genau wie unseres in rot-schwarz schlägt. Der Termin am Montagabend ist dabei mit Sicherheit nicht nur für uns eher kontraproduktiv, dennoch haben wir uns nicht lumpen lassen und ein kleines Aufwärmprogramm zusammengestellt.

Vom Groundhopping bis zur Lesung

Von Freitag bis Montag steigern wir die Vorfreude auf den Auswärtssieg am Montagabend bei Union Berlin. Frei nach dem Motto »Ohne Alois zurück ins Glück« gibt es Groundhopping-Angebote in und um Berlin, eine Fanartikel-Auktion und als Höhepunkt am Sonntag eine Lesung mit Benjamin Wolf. Der Autor und Clubfan liest aus seiner »Fußballfibel 1.FC Nürnberg«.

Groundhopping in Potsdam

Los geht das Aufwärmtraining bereits am Freitag, den 17. März. Wir groundhoppen nach Potsdam, wo der SV Babelsberg in der Regionalliga Nordost den Tabellelenletzten der TSG Neustrelitz empfängt. Anpfiff im Karl-Liebknecht-Stadion ist um 19 Uhr.

Samstag beim Deutschen Meister von 1908 und 1911

Am Samstag (18.3.) um 13.30 Uhr wartet dann ein weiteres Highlight der Regionalliga Nordort auf uns. Im Stadion Lichterfelde treffen der FC Viktoria 1889 Berlin und der 1.FC Lok Leipzig aufeinander. Der FC Viktoria 1889 stellt mit über 1.600 Mitgliedern in rund 65 verschiedenen Teams die größte aktive Fußballabteilung in ganz Deutschland und der Stammverein BFC Viktoria kürte sich in den Jahren 1908 und 1911 sogar zwei Mal zum deutschen Meister. Gegner Lok Leipzig hat ebenfalls eine bewegte Geschichte hinter sich, gehörte zu DDR-Zeiten zu den Größen des sozialistischen Fußballsports und spielte als VfB Leipzig in der Saison 1993/1994 sogar in der Fußball-Bundesliga. Noch heute ist »die Loksche« der einzig wahre Fußballclub aus der Messestadt.

Enthüllung der Ehrentafel

Am Abend treffen wir uns dann in unserem noch immer ganz neuen Vereinsheim »Max und Marek«. Dort wird zunächst unsere Ehrentafel enthüllt, die die Namen all unserer Unterstützer enthält, die uns bei der Errichtung unseres Vereinsheims geholfen haben.

Auktion für den guten Zweck

Danach kommt es zur großen, kleinen Charity-Auktion. Wir versteigern Second-Hand-FCN-Fanartikel für einen guten Zweck. Wenn auch Du FCN-Fanartikel hast, die Du für einen gute Zweck versteigern möchtest: Einfach an dem Samstag Abend mitbringen, uns den guten Zweck nennen, dem der Erlös zugute kommen soll und wir kümmern uns um den Rest. Vom Aufkleber über Mützen und Cappies bis hin zum Trikot ist alles dabei.

In die Tiefen der Kreisklasse

Am Sonntag (19.3.) wartet das erste Grounhopping-Spiel dann bereits um 12.15 Uhr auf all die, die sich beim Feiern am Vorabend nicht zu sehr verausgabt haben. Es geht in die Tiefen der Kreisliga B, wo an diesem Sonntag die zweiten Mannschaften von Al-Dersimspor und des Berliner TSC aufeinander treffen.

Ein echter Weltmeister am Spielfeldrand

Um 16 Uhr dann das zweite Groundhopping-Spiel des Tages. Auf der Sportanlage Westend treffen in der Bezirksliga Berlin der Club Italia und der FC Brandenburg aufeinander. An der Seitenlinie gibt es bei diesem Spiel einen echten Fußball-Weltmeister zu bestaunen, denn der Club Italia wird in der laufenden Saison von niemand Geringerem als Thomas »Icke« Häßler trainiert.

Benjamin Wolf liest aus der »Fußballfibel 1.FC Nürnberg«

Ein echtes Highlight gibt es dann am Sonntagabend noch im »Max und Marek«. Um 20 Uhr liest Benjamin Wolf aus seiner »Fußballfibel 1.FC Nürnberg«. Eine sorgfältige und sehr persönliche Tour durch die Historie des 1.FC Nürnberg. »Der Glubb und seine Fans. Mehr Leidenschaft geht wohl nicht. Und genau mit jener Leidenschaft hat Benny Wolf seine Fußballfibel geschrieben.«, schreibt Marco Bertram von turus.net, dem Magazin für Fußball und Fankultur über das Buch.

Bier, Musik und Gespräche

Am Montag (20.3.) lassen wir es dann etwas ruhiger angehen – schließlich brauchen wir unsere Kräfte zum Anfeuern am Abend. Unser »Max und Marek« ist ab 13 Uhr geöffnet und lädt zu Bier, anderen Getränken und Gesprächen ein. DJ Disorder sorgt für gute Musik.

Gemeinsamer Weg zum Stadion

Um 18 Uhr geht es dann gemeinsam Richtung S-Bahnhof und von dort in die Alte Försterei. Zwischenstopp und ein weiterer Treffpunkt ist um 18.30 Uhr am S-Bahnhof Ostkreuz – Ausgang Sonntagstraße. Um 18.52 Uhr geht es mit der S-Bahn dann weiter in Richtung Stadion.

Der Eintritt ins »Max und Marek« ist an allen Tagen frei. Alle Termine rund um das Union-Wochenende hier noch einmal im Detail in der Übersicht:

Freitag, 17.03.2017, Anpfiff: 19 Uhr
Regionalliga Nordost, 25. Spieltag im Karl-Liebknecht-Stadion, Potsdam-Babelsberg
SV Babelsberg – TSG Neustrelitz
Treffpunkt: S-Bahnhof Charlottenburg um 17.45 Uhr. Abfahrt nach Potsdam: 17.56 Uhr

Samstag, 18.03.2017, Anpfiff: 13.30 Uhr
Regionalliga Nordost, 25. Spieltag im Stadion Lichterfelde, Berlin-Lichterfelde
FC Viktoria 1889 Berlin – 1.FC Lok Leipzig
Treffpunkt: Bushaltestelle Bus 186 am Rathaus Steglitz um 12.40 Uhr. Abfahrt nach Lichterfelde: 12.45 Uhr

Samstag, 18.03.2017 – ab 20 Uhr
Max und Marek, Neue Hochstraße 24, 13347 Berlin-Wedding
Ehrentafel und Auktion für den guten Zweck
Zunächst bedanken wir uns bei unseren Unterstützern und enthüllen unsere Ehrentafel im Vereinsheim. Danach versteigern wir Second-Hand-FCN-Fanartikel für den guten Zweck.

Sonntag, 19.03.2017, Anpfiff: 12.15 Uhr
Berlin Kreisliga B Staffel 1, 19. Spieltag auf dem Kunstrasenplatz Lilli-Henloch-Sportplatz, Berlin-Schöneberg
BSV Al-Dersimspor II – Berliner TSC II
Treffpunkt: 12.05 Uhr am S-Bahnhof Anhalter Bahnhof

Sonntag, 19.03.2017, Anpfif: 16.00 Uhr
Berlin Bezirksliga Staffel 1, 19. Spieltag auf der Sportanlage Westend, Berlin-Westend
Club Italia – FC Brandenburg
Treffpunkt: 15.15 Uhr Bushaltestelle M45 am Richard-Wagner-Platz. Abfahrt nach Westend: 15.24 Uhr

Sonntag, 19.03.2017, 20 Uhr
Max und Marek, Neue Hochstraße 24, 13347 Berlin-Wedding
Lesung: Benjamin Wolf, Fußballfibel 1.FC Nürnberg
Eine sorgfältige und sehr persönliche Tour durch die Historie des 1.FC Nürnberg.

Montag, 20.03.2017, 13-18 Uhr
Max und Marek, Neue Hochstraße 24, 13347 Berlin-Wedding
Bier, Musik und gute Gespräche
Wir stimmen uns auf das Clubspiel ein. Ab 18 Uhr dann der gemeinsame Weg zum Stadion.