Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Schöner kann eine Saison für Berliner Clubfans direkt nach einem Aufstieg im Grunde gar nicht beginnen. Das erste Bundesliga-Spiel seit über vier Jahren und dann findet dieses auch noch direkt vor der Haustür statt.

Herzlich Willkommen in Berlin

Und natürlich lassen wir uns da nicht lumpen und heißen alle Clubfans der Welt in Berlin willkommen! In unserem Vereinsheim Max und Marek bieten wir eine fränkische Oase mitten in der Hauptstadt und wir würden uns freuen, wenn wir mit Dir dort auf unseren Glubb anstoßen könnten. Geöffnet ist unser Max und Marek sowohl am Freitag vor dem Hertha-Spiel als auch an dem Samstag vor und nach dem Spiel selbst.

Freitag: Heilige Scheiße

Am Freitag vor dem Spiel laden wir zu einem bunten Abend rund um unseren geliebten Glubb ein. Das Ganze steht unter dem Motto „Heilige Scheiße – oder: Wie der 1. FC Nürnberg fast noch einmal Deutscher Meister geworden wäre“. Was sich dahinter verbirgt? Lass Dich überraschen – der Eintritt ist frei! Los geht’s um 20.30 Uhr – die Türen unseres Vereinsheims öffnen um 19.30 Uhr.

Samstag: Frühschoppen

Am Samstag vor dem Spiel laden wir zum Frühschoppen ein. Ganz klassisch mit Bier und Musik – das Max und Marek öffnet um 12.00 Uhr.

Wie gewohnt wird es dann auch wieder einen gemeinsamen Weg ins Stadion geben – vom Max und Marek ins Olympiastadion brauchen wir in etwa eine halbe Stunde.

Samstag nach dem Spiel

Nachdem der Glubb dann um ca. 17.20 Uhr den ersten Sieg der neuen Saison eingefahren hat, geht es für uns zurück ins Max und Marek. Je nach An- und Abreise und verstopften S-Bahnen sind wir dann irgendwann zwischen 18 und 18.30 Uhr wieder für Euch da. Die Feierei geht dann bis in die frühen Morgenstunden – aber das müssen wir ja gar nicht extra erwähnen, oder?

Wichtiger Hinweis

Unser Vereinsheim Max und Marek bietet – wie jedes Gebäude der Welt – nur eine begrenzte Kapazität. Wenn es also voll ist, ist es voll – und die Türen sind dann zu. Wir empfehlen also zu allen Veranstaltungen ein frühzeitiges Erscheinen.