Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Kluge Köpfe statt dumpfe Schläge

Am Samstag, den 25. März 2017 ab 20 Uhr ist es soweit: Die erste Deutsche Fanclub-Meisterschaft im Kneipenquiz findet im Max und Marek in der Neue Hochstraße 24 in Berlin-Wedding statt. 16 Mannschaften kämpfen um den Titel der klügsten Köpfe:

1. Clubberer 04 Berlin (1.FC Nürnberg)
2. Sektion Westpolen (1.FC Köln)
3. Berliner Löwen (Eintracht Braunschweig)
4. BFC Fortuna Fürth (Mixed)
5. Arminia Fans Berlin (Arminia Bielefeld)
6. Spreeborussen ’86 (Borussia Mönchengladbach)
7. Das Rote Berlin e.V. (Hannover 96)
8. Union & Co. (Union Berlin)
9. Bochumer Botschaft (VfL Bochum)
10. Königsblau Berlin (FC Schalke 04)
11. Havelpralinen (Fortuna Düsseldorf)
12. Berliner Bagaasch (1.FC Kaiserslautern)
13. Borussia East (Borussia Dortmund)
14. Cannstatter Kurve Berlin (VfB Stuttgart)
15. HSV Szene Berlin (Hamburger SV)
16. FC Blaumann (FC Schalke 04)

Geöffnet ist das Max und Marek ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Das Turnier beginnt pünktlich um 20 Uhr mit der Auslosung des Achtelfinales.

In aller Kürze noch ein Überblick über die Regeln:

  • Es nehmen 16 Mannschaften teil.
  • Jede Mannschaft besteht aus mindestens zwei und maximal vier Teammitgliedern. Die Teammitglieder dürfen im Laufe des Abends zwischen den einzelnen Spielen beliebig oft gewechselt werden. Ein Wechsel während eines laufenden Spiels ist nicht zulässig.
  • Das Mindestalter der Teammitglieder beträgt 18 Jahre.
  • Es treten immer zwei Teams gegeneinander an. Gespielt wird im Pokalmodus mit Achtel-, Viertel- und Halbfinale. Und natürlich mit dem großen Endspiel als Höhepunkt des Abends.
  • Handys, Laptops oder Smartphones sind während des Quiz als Hilfsmittel nicht erlaubt.
  • Es gibt Fragen aus den Bereichen Fußball und Sport, Allgemeinbildung (mit mehreren Unterrubriken) und aktuellem Tagesgeschehen.

Der Spielplan

Mit Beginn jedes Spiels bekommen beide teilnehmenden Teams 100 Punkte gut geschrieben. Jedes Spiel wird in Form eines Elfmeterschießens ausgetragen, in dem jedes Team fünf Fragen gestellt bekommt. Das Team, das beginnt, wird mit einem Münzwurf bestimmt.

Das Team, das an der Reihe ist, sucht sich aus, in welche Ecke des Tores geschossen wird. Danach bekommt das Team die Rubrik der kommenden Frage mitgeteilt und kann selbst entscheiden, wie viele Punkte es setzt. Es müssen mindestens 10 Punkte gesetzt werden. Maximal können so viele Punkte gesetzt werden, wie das entsprechende Team zum Zeitpunkt des Spiels auf dem Konto hat. Hat ein Team weniger als 10 Punkte auf dem Konto, können maximal diese Punkte eingesetzt werden. Rutscht ein Team vor Ende des Elfmeterschießens auf null Punkte, ist das Spiel vorzeitig beendet.

Wird die Frage nun richtig beantwortet, werden die gesetzten Punkte dem Team gut geschrieben. Wird die Frage falsch beantwortet, werden die Punkte abgezogen.

Das Team, welches nach allen zehn Fragen des Spiels mehr Punkte hat, zieht in die nächste Runde ein. Steht es nach zehn Fragen Unentschieden, entscheidet eine Stichfrage.

Wer gegen wen?

Die Auslosung der Partien findet am Abend jeweils vor Beginn der einzelnen Runden statt. Die Auslosung des Achtelfinales beginnt um 20 Uhr im Max und Marek.