Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Michael Oenning ist der neue Chefcoach beim 1. FC Nürnberg. Er beerbt damit Thomas von Heesen, der am 28. August in Franken das Handtuch geworfen hatte. Oenning hat bereits beim Heimspiel des Clubs gegen Alemannia Aachen als Interimscoach verantwortlich auf der Bank gesessen. Sein Vertrag läuft zunächst bis zum Ende der laufenden Saison.
Sportdirektor Martin Bader sagte dazu: „Wir kennen Michael Oennings Arbeitsweise sehr gut und schätzen seine Qualitäten. Wir sind zuversichtlich, mit ihm unsere Ziele zu erreichen.“ Oberstes Ziel bleibt weiterhin der direkte Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga.
Auch die Spieler zeigten sich von der Verpflichtung des ehemaligen Co-Trainers begeistert. Mittelfeldmotor Peer Kluge: „Er ist ein ausgezeichneter Mann, der weiß, was er will.“